Jürgen Schwalk
Dou Alexandre Tansman

Das Duo Alexandre Tansman

Seit ihren gemeinsamen Studientagen an der Folkwang Hochschule der Künste in Essen arbeiten Thomas Döller und der Gitarrist Jürgen Schwalk zusammen. Schon in ihren ersten Konzertprogrammen setzen sie Schwerpunkte auf Musik des frühen 20. Jahrhunderts. Besonders ihre Auseinandersetzung mit Klaviermusik des polnisch-französischen Komponisten Alexandre Tansman wurde für Jürgen Schwalk und Thomas Döller zu einer wichtigen Quelle zur Erweiterung ihrer Ausdrucksmöglichkeiten im Bereich der Kammermusik. Denn Tansman war es, der in seine Musik ab etwa 1925 außereuropäische Musiktraditionen einfließen ließ. So stellt das Duo in seinen Adaptionen für Flöte und Gitarre eine imponierende Parallelität der frühen „Weltmusik“ Alexandre Tansmans zu heutigen Ideen einer Ost-West-Begegnung in der Musik her.

Mireille und Marianne Tansman, die Töchter  Alexandre Tansmans, verfolgen seit Jahren die Wiederentdeckung einiger Werke ihres Vaters durch das Duo und schreiben im Dezember 2004: „Ihre Bearbeitung der Tour du monde en miniature hat noch mehr Atmosphäre als das Original!“

Das Duo Alexandre Tansman präsentiert seit 1994 Bearbeitungen von Klaviermusik aus den Jahren 1930-1942, aus jener Epoche, in der Tansman seine polnischen und hebräischen Musiktraditionen besonders eindrücklich verarbeitet, oder, wie am Beispiel der „Musikalischen Weltreise“, die kompositorische Auseinandersetzung mit außereuropäischer Musik gesucht hat.

Neben den Werken Tansmans ist auf inzwischen 5 CDs Musik von Bach, Ravel, Piazzolla, Castelnuovo-Tedesco, Albéniz, Pujol, Gamboa, Towner, Duarte, Schlosberg und Schwalk zu hören.

Internationale Anerkennung findet das Duo Alexandre Tansman durch Einladungen zu verschiedenen Kammermusikfestivals (Spring Festival der Middle East Technical University in Ankara/ Türkei, Luglio Pistoiese Pistoia / Italien und  Festival International di Guitarra in Morelia/ Mexiko.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.thomasdoeller.de